Veranstaltungen

Volleynight Wimmis - 7. März 2020

Am 7. März findet wieder die Volleynight in Wimmis statt. Wer weiss, vielleicht duellieren sich ja wieder zwei Einiger Teams im Final.

Hauptversammlung - 13. März 2020

Die Hauptversammlung ist für alle Aktivmitglieder obligatorisch und findet im Restaurant Lamm in Gwatt statt.
Saalöffnung 19:30 Uhr

Beginn HV 19:45 Uhr

Winterwanderung - 20./21. März 2020

Auch dieses Jahr führt die Frauenriege eine Winterwanderung durch. Dabei hofft sie noch auf die Unterstützung von Frau Holle, damit hoffentlich noch ein bisschen Schnee fällt.

Jubiläumsfest 50 Jahre Turnverein Einigen - 7. September 2019

1/76

Mit einem noch düsteren und regnerischen Samstagmorgen begannen um acht Uhr die ersten Aufbauarbeiten für das 50 jährige Jubiläum des Turnvereins Einigen. Zahlreiche Helfer des Vereins begaben sich nach der eingetragenen Helferliste zu den Aufgabenbereichen und wurden von den Organisations-Mitgliedern vor Ort instruiert, was aufgestellt und organisiert werden musste.

Durch die hervorragende Organisation des Racletteabends konnten wir die Infrastruktur vom vergangenen Wochenende für die Festwirtschaft auf dem Dorfplatz nutzen. Dadurch konnte viel Aufwand erspart werden. Nichts desto Trotz mussten wir unter der Leitung von Chrigu die Küche, das Bankett sowie das Buffett für den Abend vorbereiten. Parallel wurden auf dem Hartplatz des Schulhauses Einigen die Kinderattraktionen wie eine Hüpfburg und ein Trottinettparkour aufgebaut. Diese Posten wurden durch Denise super betreut und waren in kürzester Zeit parat.

 

Nach den ganzen Vorbereitungen wurde das Fest am Mittag durch den Organisationskommitee-Präsidenten Alfons Bichsel eröffnet. Auch die Sonne hat sich erfreulicherweise doch noch gezeigt, was unsere Gemüter sehr erfreute. Alle Kinder konnten sich bei den verschiedenen Posten austoben, bei einem «Hüngerli oder Dürstli» in der Pausenhalle eine Verstärkung holen und ganz gespannt auf das Spiel der Legenden fiebern. Um vier Uhr liefen bei Rocky-Balboa die Legenden und Aktiven mit je einem Jugeler die Rampe hoch und betraten das Spielfeld. Nach der Nationalhymne wurde durch Jolanda Brunner und Alfons Bichsel das Spiel eröffnet. Sehr ehrgeizig spielten die TV’eler einen sehr spannenden Fussballmatch, welcher schlussendlich mit einem Sieg für die Aktiven endete. Mit einer kurzen, aber intensiven Aufräumphase war danach der Festakt im Schulhaus auch schon wieder zu Ende. Für die Kleinen war das Fest nun zu Ende, für die Grossen begann es erst jetzt richtig.

 

Für die TV-Mitglieder überging der nächste Akt in die geschlossene Runde auf dem MS Schilthorn. Unzählige Gedanken verflossen in den OK-Sitzungen, wie wir das Jubiläumsfest am schönsten zelebrieren können, aber auch mit der Verbindung zu Einigen selbst. Mit der Extrafahrt ab der neu restaurierten Schiffländte Einigen konnten die verschiedenen Kriterien erfüllt werden. Punkt halb sieben legten wir mit dem MS Schilthorn Richtung Neuhaus Interlaken ab auf die Rundfahrt. Auf der rund zweistündigen Extrafahrt wurde das Programm einerseits von Reden, musikalischer Unterhaltung und kleiner Verpflegung geprägt. Bei der Rückfahrt Richtung Thun durften wir einmal mehr mit einem wunderschönen Sonnenuntergang bestaunen, wie schön unser Einigen doch ist! In dunkler Abendstimmung legten wir um ca. halb neun wieder in Einigen an, um direkt ins vorgeheizte Festzelt zu schreiten.

 

Mit einer wunderbarer Grillade, einem noch süsseren Dessert und unterhaltsamer Musik der Örgelifäger, haben wir den Abend zu Gunsten der Mitglieder ausklingen lassen. Der Bierzapfhan war dementsprechend auch

in Aktion. Bis in die späten Morgenstunden tanzten und jauchzten die Mitglieder von Jung bis ins fortgeschrittenere Alter. Auch nicht gestoppt wurde die Atmosphäre, als die Örgelifäger um zwei Uhr morgens die Koffer packten. Ohne zu überlegen nahmen die Burschen die Musikbox in die Hand und machten so noch laaange Musik.

 

Über das ganze Fest konnte ich als OK-Mitglied des Jubiläumsfest und neuen Co.-Präsidenten einen sehr familiären Verein erleben, welcher sehr gut zusammen harmonisiert. Egal in welcher Riege oder Altersklasse man ist! So erlebte ich, wie viele weitere, das Jubiläumsfest als vollen Erfolg. Erfreulich waren die unzähligen Rückmeldungen und Glückwünsche zum gelungenen Fest. Der Dank geht an die mitwirkenden Personen, welche das Fest mit wunderbarer Verköstigung unterstützt haben. Herzlichsten Dank!

 

Dominic