Männer Aktive
Please reload

Skiweekend - 17./18. Januar 2020

1/15

 

Mehr als 10 Turner versammelten sich bereits um 9 Uhr und bei sonnigem Wetter an der Talstation Elsigen Metsch. Der schöne Morgen und die super präparierten Pisten genossen wir in vollen Zügen. Am Mittag durfte natürlich das Mittagessen bei Hari nicht fehlen. Am Nachmittag zogen langsam aber sicher die ersten angekündigten Schneewolken auf, weshalb sich einige bereits etwas früher ins Aprés-Ski wagten. Während dem bereits zur Tradition gehörenden Nagelspiel mit dem Lochhammer vergass doch der eine oder andere die Zeit und bemerkte auch nicht, dass bereits der Schneefall eingesetzt hatte. Zurück in der Hütte genossen wir die gemütlich Atmosphäre. Dass die Küchencrew auf dieses Jahr hin gewechselt hat, bemerkte man keineswegs. Auch die neue Crew kochte vorzüglich. Danke Curdin und Stefan für die tolle Mahlzeit. Den Rest des Abends stand das gemütliche Beisammensein und Kartenspiele im Vordergrund, begleitet durch gemütliche Musik.

 

Nach einem ausgiebigen Morgen-Brunch wagten sich die meisten Turner wieder raus auf die Piste. Der Nebel verzog sich schnell und die Turner konnten sich in den mehr als 20cm Neuschnee austoben. Einige wagten sich auch neben die Piste, was sie aber teils später bereuten. Ein Materialschaden war die Folge. Am Mittag kamen die Turner nochmals zusammen. Mit einem Sandwich in der Hand hocken sich die Turner rund um die Smartphones, um mit den Schweizer Skicracks am Lauberhornrennen mitzufiebern. Damit ging ein erfolgreiches Skiweekend 2020 auch schon dem Ende zu.

 

Nochmals Besten Dank der Küchencrew Curdin und Stefan sowie all den Helfern.


Patrick Brunner

 

 
Bowling - 13. Dezember 2019

 

Alle Jahre wieder in der Vorweihnachtszeit. Die Männer aktive lassen die Bowlingkugeln rauschen.

Doch vor dem Wettkampf gehört sich ein ordentlicher Schluck Zielwasser. Der diesjährige Sponsor haben wir in – 70 Jahre Housi Bachmann -  gefunden. Herzlichen Dank und noch herzlichere Gratulation!

Beim anschliessenden Bowling offenbaren sich dann beim einen oder anderen aber doch gewisse Trainingsrückstände. Immerhin gibt es einige Volltreffer. Unserem Co. Präsi Dömu gelingt sogar ein Triple-Strike zum Schluss. Wir verneigen uns.

Am Schluss besteigen folgende Athleten das Treppchen:

1. Dominic Meier Punkte: 172 

2. Patrick Brunner Punkte: 168

3. Hansruedi Eggimann Punkte: 153

Der gelungene Anlass (merci Pädu) fand seinen Abschluss wie jedes Jahr in der goldenen Möve. Leider hatten die McDonalds-Angestellten das Malzeug im Kindergeburtstagsraum bereits (vorsorglich?) weggeräumt... Nur die Burger waren exakt wie letztes Jahr. Welch Weihnachtswunder…

Für das Protokoll
Hansueli Bédert

 

 
Wassersporttag - 20. Juli 2019

1/25

 

Am Samstag Morgen früh um 9 Uhr trafen sich die ersten wassersportbegeisterten Turner am Bootssteg in Einigen. Beim Hinausfahren auf den See gab es eine kurze Theorielektion für all diejenigen, welche das erste Mal mit von der Partie sind oder eine neue Sportart ausprobieren wollten. So schnallten sich bereits nach kurzer Zeit die ersten Sportler die Wasserskier oder das Wakeboard an die Füsse und läuteten einen gelungenen Tag ein. So mancher Turner probierte es auch einmal mit einem Wakeboard statt mit zwei Brettern unter den Füssen. Praktisch alle meisterten diesen Umstieg auf Anhieb und ohne grössere Probleme. Zu bestaunen gab es zahlreiche Kunststücke auf oder manchmal auch unter dem Wasser. Bei 30°C Lufttemperatur und ca. 20°C Wassertemperatur spielte es auch keine Rolle, wenn der eine oder andere ab und zu einen unfreiwilligen Abgang ins Wasser machte. Somit war auch Spass für die Zuschauer garantiert.

Nach einem anstrengenden Morgen trafen sich die drei Boote voller Sportler vor Einigen um sich für den Nachmittag zu Stärken. Nebst vielen Sandwiches und Chips durfte natürlich die legendäre Cocomero nicht fehlen.

Am Nachmittag wurde dann noch eine weitere Sportart probiert, das Wake-Surfing. Einige bereits geübte Herren zeigten ihre Skills von Beginn weg. Aber auch die Neulinge machten eine gute Figur. Am späteren Nachmittag zogen sich die Turner dann zurück und machten den mittlerweile etwas rauer werdenden See den Seglern frei.

Nach einer kurzen Zwischenpause trafen sich die Turner erneut zum traditionellen zweiten Teil, dem Grillieren bei Studis im Buchholz. Wir wurden von Beginn weg verwöhnt, vom Apéro über die Hauptmahlzeit bis zum Dessert. Gemütlich liess man den gelungenen Tag nochmals Revue passieren und bestaunte die Videos, welche auf dem See gemacht wurden. Einige Kapriolen sorgten noch für einen Lacher.

Ein grosses Merci geht an die Kapitäne sowie an die Familie Studer für die tolle Verköstigung.

 

Patrick

 

 
Racletteabend - 30./31. August 2019

1/7

 

Der TV Einigen feierte am 30. und 31. August 2019 30 Jahre Racletteabend. Die Vorfreude war bereits riesig, denn das Jahr ist geprägt von einem weiteren Jubiläum. Bereits am nächsten Wochenende heisst es 50 Jahre TV Einigen.

Der TV Einigen bedankt sich bei allen Besuchern für den erfolgreichen Racletteabend und die langjährige Treue.

 

Patrick

 

 
ETF Aarau - 20. - 23. Juni 2019

1/41

 

Bereits am Donnerstag Nachmittag machten sich 10 Turner und 3 treue Zuschauer mit viel Gepäck und der Musikbox auf den Weg nach Aarau. Der Grund für die frühzeitige Anreise ist relativ einfach erklärt. Die Turner wollten nicht wie im letzten Jahr direkt nach der Unihockeynight im Fachtest antreten. Deshalb wurde der Freitag als Reserve-Tag eingeplant.

Die Unihockeynight begann vielversprechend. Nach 2 Spielen standen die Einiger immer noch ohne Gegentor da und konnten bereits einen Match zu ihren Gunsten entscheiden. Mit insgesamt vier Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen belegten die Einiger den 4ten Gruppenrang. In den nachfolgenden Platzierungsspielen konnte sich die Mannschaft den 7. Schlussrang erkämpfen.

Am Freitag wurden die Turner bereits um 8 Uhr von der Sonne geweckt, obwohl die Unihockeynight erst um 4 Uhr fertig war. Mit wenig Schlaf erkundeten die Turner die schöne Altstadt von Aarau und gönnten sich dort ein ausgiebiges Frühstück. Den Rest des Tages verbrachten die meisten in der Badi, bevor es am Abend in Richtung Festzelt ging. Was dort alles geschah bleibt wohl ein Geheimnis.

Der Samstag ist Wettkampftag. Jeder versuchte sich best möglich auszuruhen, um am späteren Nachmittag fit für die Wettkämpfe zu sein. Wie immer begann der Vereinswettkampf mit dem Fachtest. In diesen beiden Disziplinen zeigte der TV Einigen seine Stärken auf und holte sehr gute Resultate. Auch die Resultate beim anschliessenden Weitwurf sowie Weitsprung sind für unsere Verhältnisse sehr zufriedenstellend. Mit diesen Leistungen genossen die Einiger noch die letzte durchzechte Partynacht in Aarau.

Zum Schluss sind wir alle froh, dass alle Turner gesund, ohne Verletzungen und mit super Erinnerungen am Sonntag die Heimreise antreten konnten. Der eine oder andere war zwar noch etwas müde, den fehlenden Schlaf kann man aber ohne Probleme wieder nachholen.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Organisatoren sowie an die treuen Zuschauer.

 

Patrick

 

 
Waldputz - 30. März 2019

1/19

 

Am Morgen früh und bei schönstem Wetter haben sich rund ein Dutzend Turner und auch der Nachwuchs am Waldrand in Einigen eingefunden. In der Nacht herrschten noch Minustemperaturen, doch dank blauem Himmel und Sonnenschein konnte nach einigen Minuten Arbeit auch bereits die Jacke ausgezogen werden. Die Arbeit bestand darin, einige auf eine Wiese gefällte Bäume wegzuräumen. Am Anfang sah die Wiese aus wie ein Schlachtfeld. Bereits zur Pause sah das Ganze dann nicht mehr so schlimm aus. Pünktlich um halb 10 wartete wie jedes Jahr Irene Schneider mit einem ausgiebigen Znüni inkl. Kaffee. Nach der Stärkung wurden dann auch noch die restlichen Überbleibsel aus der Wiese geräumt. Nachdem auch die Laubbläser ihren Job gemacht hatten, hätte man glatt ein Golfspiel starten können. Zum Abschluss und als Belohnung offerierte uns Irene eine super Suppe mit Wienerli und Schweinswürsten.

 

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Helfer sowie Irene für die tolle Verpflegung.

 

Patrick

 

 
TV Skiweekend - 18./19. Januar 2019

1/13

Mit einem wettertechnisch, durchzogenen Morgen freuten wir uns auf einen wunderschönen Skitag. Der frisch gefallene Schnee vermischte sich zu einer perfekt präparierten Piste. Vom Anfang bis zum Schluss waren diese, dank der wenigen Menschen, perfekt. Kein Holper, keine Löcher, einfach ein rundum perfekter Asphalt für Ski und Bretter. Der Vormittagsnebel verziehte sich perfekt nach der Mittagsröschti bei Harri an der Elsigen. Das Elsighorn wurde danach von rund 17 Tv`ler gerockt. Nach diesem super Day, trafen wir uns alle an der Metsch Schneekurvenbar. Wie gewohnt verblieben die einen noch etwas länger am Nageltisch. Das Barpersonal war so freundlich uns Rabatte und Überwirtung zu liefern. Mit einer letzten Abfahrt im Dunkeln begaben sich die Letzten zur Alphütte, wo die einen bereits eingeheizt hatten. Bachmann Housi kochte uns ein letztes Mal nach 20 Jahren. Wiederum grossartig gewesen. Merci Housi

 

Den restlichen Abend wurden die Jasskarten herumgeworfen und herumposaunt. Wies ebenso geht.

Curdin

 

 
Jubilar in Aktion